Charity

Yoga findet nicht nur auf der Matte in Form von Asanas (Körperübungen) und Pranayama (Atemübungen) statt. Yoga ist auch eine Lebenseinstellung und bedeutet soviel wie «Einheit» . Einheit mit allem, was ist. Auf dem achtgliedrigen Yoga Pfad des grossen Gelehrten Patanjali ist einer der Grundsätze "Ahimsa", das nicht verletzen. Es bedeutet einen respektvollen Umgang mit ALLEN Wesen. Mit Menschen, Tieren und der ganzen Schöpfung. Darum unterstützen wir ab  2019 finanziell Projekte, die sich insbesondere für Kinder aber auch für den Tier- und Naturschutz stark machen. Es sind die Schwächsten, die auf helfende Hände und finanzielle Mittel von uns  angewiesen sind. So möchten wir einen kleinen Beitrag dazu leisten um diese Welt ein wenig schöner und fröhlicher zu machen.

Indem wir jedes Mal, wenn du bei uns eine Yogastunde besucht, einen kleinen Betrag von deinem Abo zur Seite legen und spenden, praktizierst du nicht nur für dein eigenes Wohl sondern tust aktiv etwas für diejenigen, die es nicht so gut getroffen haben. Von Herzen DANKE dafür.

Gerne kannst du uns auch Projekte benennen, die es verdient haben, unterstützt zu werden. Wir werden künftig hier darüber informieren, wo wir gemeinsam als Einheit helfen konnten.