Caroline Piraud

Yoga bedeutet für mich Körperwahrnehmung, bewusstes Atmen, Kraft und  Muskeldehnung aber auch Entspannung, Innehalten und Achtsamkeit. Während meiner Ausbildung zur Yogalehrerin und dem Leben in einem Sivananda Ashram auf Paradise Island in den Bahamas (www.sivanandabahamas.org ) erlebte ich, was Yoga alles bedeutet und vor allem bewirken kann. Und das gebe ich in meinen Stunden gerne weiter.

Yoga hilft mir bei den ganz alltäglichen Sorgen und es unterstützt mich, um mit schwierigen Situationen und Schicksalsschlägen besser fertig zu werden. Es ist ein Weg zu mir selbst, zu meinem innerern Gleichgewicht.

Mein Stil ist geprägt durch die Tradition von Swami Sivananda und liegt im längeren (aus)halten der verschiedenen Körperübungen. Dabei ist die Abfolge immer nach den Chakras, den Energiezentren unseres Körpers, von oben nach unten angeordnet. Alle Übungen werden mit Achtsamkeit und im Einklang mit dem Atem ausgeführt. Jede Lektion endet mit einer Tiefenentspannung.