Yoga Regeln

  •  Übe nicht mit vollem Magen. Die letzte, auch kleine Mahlzeit, liegt mindestens 3 Stunden zurück.
  • Übe barfuß. So hast Du bei allen Übungen den optimalen Halt. Für die Entspannung kannst Du gerne warme Socken und Jacke anziehen.
  • Sei pünktlich spätestens 5 Minuten vor der Lektion da und melde dich bei deinem Yogalehrer an.
  • Schalte unbedingt dein Handy aus. Es ist störend für die ganze Gruppe. Die Yoga-Lektion ist eine Auszeit.
  • Akzeptiere deine Grenzen und sei geduldig mit dir. Dein Körper entwickelt sich durch regelmässige Praxis.
  • Übe eigenverantwortlich und vergleiche dich nicht mit anderen Kursteilnehmern. Wir sind alle unterschiedlich veranlagt und du musst hier nichts beweisen. Du übst ausschließlich für DICH!
  • Informiere deinen Yogalehrer vor der Lektion über eventuelle körperliche Einschränkungen. So können wir die Übungen anpassen oder Alternativen finden.
  • Wir setzen während des Unterrichts sanfte Berührungen ein. Wenn Du das nicht möchtest, lass es uns bitte wissen.
  • Schweige während der Yoga-Lektion. Lenke deine Wahrnehmung nach innen zu dem, was du spüren kannst. Geschlossene Augen unterstützen dich dabei.